Campingplatz Kratzmühle

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Liebe Gäste, 

 

 

1. Anreise: (ist auch ohne Reservierung möglich)

- bitte die Anreisezeiten beachten (11-13 Uhr und 15 - 22 Uhr)

 

Anreise nur geimpft, genesen es gilt bayernweit 2G in Gastronomie und Beherbergung*

*FFP2-Maskenpflicht in allen Innenräumen*


 

2. Aufenthalt:

- Sanitäranlage ist  geöffnet

 

3. Abreise

- Wir bitten unsere Urlaubsgäste den Platz am Abreisetag bis 11:00 Uhr zu verlassen.

 

Zur Buchung benutzen Sie bitte unser Buchungsformular.

Zur Zeit sind nur Onlinebuchungen möglich.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Tipps für Campingeinsteiger

Anreise und Abeise:

Du benötigst keine Reservierung und kannst einfach kommen.
Anreisen kannst du von 11 - 13 Uhr und von 15 bis 22 Uhr.
Abreise ist bis spätestens 11 Uhr am Abreisetag.
Vor dem Betreten des Campingpatzes musst du dich in der Rezeption anmelden:

Was mache ich wenn ich noch nicht Volljährig bin?

Du gehst auf Muttizettel.net und bringst den Muttizettel von deinen Eltern unterschrieben zur Anmeldung mit.

Brauche ich Toilettenpapier?  

Nein, ist auf den meisten Campingplätzen vorhanden! Außgenommen Mietbäder.

Was mache ich, wenn ich Strom brauche?    

Du brauchst den blauen CEE Stecker der in allen Europäischen Häfen und Campingplätzen vorgeschrieben ist:
Du meldest den Strom bei Anreise in der Rezeption an.

Welche Ausrüstung brauche ich?  

Du brauchst die selben Dinge, die du auch zu Hause brauchen würdest. Geh einfach deinen Tagesablauf durch.
Du mietest nur einen Stellplatz, den Rest musst du mitbringen.
Eine Küche mit Herdplatten und Spülbecken steht dir zur Verfügung, für den Rest musst du selbst sorgen.
Solltest du etwas vergessen haben, kannst du das im Kiosk oder im nächsten Ort kaufen.

Was ist ein Komfortplatz?            

Ein Komfortplatz hat zusätzlich einen Abwasseranschluß.

Darf ich Grillen?

Grillen und Kochen mit Gas ist erlaubt.
Grillen mit Holzkohle ist nur nach Genehmigung der Platzleitung erlaubt.
Denke daran der Rauch könnte deinen Nachbarn stören.

Darf ich ein Feuer machen?

Feuer sind auf Campingplätzen nicht gestattet. Vor allem auf die Waldbrandstufe achten.
Es kann schnell ein Flächen- oder Waldbrand entstehen, der nicht zu löschen ist.

Wo kann ich die Chemietoilette entsorgen?

Die Chemietoilette ist Sondermüll. Es darf nicht in die Kanalisation gelangen.
Es steht ein Automat zur Verfügung der die Kassetten reinigt, den Sondermüll in einem Behälter zum Gewässerschutz auffängt
und mit umweltfreundlichem Sanitärzusatz befüllt.

Wie vermeide ich Lärm?

Zelte sind aus Stoff und der Schall dring ungehindert durch. Dein Nachbar hört alles.
Verhalte dich so, dass du deinen Nachbarn nicht störst!
Übermäßiger Alkoholgenuss ist verboten und führt zum Platzverweis.

Warum Ruhezeiten?

Ab 22 Uhr und in der Zeit von 13 - 15 Uhr sind Musikanlagen auszuschalten. Gespräche in Zimmerlautstärke:
Andere Gäste sind zur Erholungssuche da.
In dieser Zeit ist auch das Fahrverbot strikt einzuhalten.
Zuwiderhandlungen führen zum Platzverweis.

Fahren am Campingplatz.

Bewege dein Auto in Schrittgeschwindigkeit. Es laufen spielende Kinder herum.
Wenn du schneller fährst, wirbelst du unnötig Staub auf und belästigst damit andere Gäste.
Zuwiderhandlungen führen zum Platzverweis.

Wertgegenstände

Lasse Wertsachen nie herumliegen. Gib den Langfingern keine Chance.

Darf ich im Zelt Sex haben?

Sex ist auf dem Campingplatz natürlich erlaubt. Du solltest allerdings bedenken, 
dass die Wände von Wohnwagen und  Zelten nicht sonderlich dick sind und deine Nachbarn fast alles hören können.

 

Darf ich Angeln?

Wenn du einen Anglerausweis hast kannst du Angelkarten kaufen.
Angelkarten für den Fluss oberhalb der Brücke gibt es in der Rezeption.
Fluss abwärts also unterhalb des Wehres ist das Angeln nur Mitgliedern des Vereins vorbehalten.
Angelkarten für den See gibt es im Restaurant am See.

Gibt es Internetzugang?

Du kannst dich einfach unter Ihr-Hotspot einloggen. Du benötigst kein Passwort.
Es läuft drei Stunden dann kannst du dich einfach neu verbinden.

Tipps zur Ausrüstung

Informationen Camping ADAC

Verlasse deinen Platz so wie du ihn vorgefunden hast.
Das gilt auch für die Benutzung der Toiletten und Sanitäranlagen.
Es gehört zur guten Sitte, dass man dem Neuankömmlingen hilft, seinen Wohnwagen zu plazieren.

Lass keine Nahrungsmittel draußen unbeaufsichtigt oder gar nachts offen liegen. Der Geruch lockt Tiere an. Das kann für dich und auch für das Tier gefährlich werden. Wilde Tiere können angreifen und das Tier verträgt nicht alle Nahrungsmittel.

Die Parzellen von anderen Campern sind tabu und sollten nicht ohne Aufforderung betreten werden. Einfach mal eben eine Abkürzung zum Duschhaus über den Nachbarplatz ist ein absolutes No-go.

Wenn du mit einem Hund unterwegs bist, achte darauf, dass er an der Leine geführt wird und vor allem entferne seinen Kot sorgfältig. Kein Mensch tritt gerne in ein Hundehäufchen.

Benutzt du die öffentlichen Toiletten und Waschräume? Hinterlasse sie so, wie du sie gerne vorgefunden hättest. Das heißt, nimm alle Dinge aus der Dusche wieder mit und auch Deine Haare können leicht aus der Dusche oder von den Fliesen abgebraust werden.